1972 geboren in Düsseldorf
Birte Horn lebt und arbeitet in Blaubeuren (D)

Studium I Lehraufträge

1993 – 1998 Universität Folkwang Hochschule Essen, Klasse Prof. László Lakner
1992 – 1998 Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Germanistik bei Prof. Anton
2017 Arbeitsaufenthalt Venedig, Lido, Ospedale al Mare
2014 Arbeitsaufenthalt Erkelenz, Borschemich und Immerath Garzweiler Gebiet NRW
2012 Arbeitsaufenthalt Baia Mare, Rumänien
2014 – 2015 Lehrauftrag, Bayrische Akademie für Jugendliche Kloster Roggenburg
seit 2013 Lehrauftrag, Aicher–Scholl–Studienkolleg an der HFG Ulm
2000 – 2016 Lehrauftrag, Kunstschule für Jugendliche, Ulm
1995 – 2000 Lehrauftrag, Schule für Kunst und Theater, Neuss

Stipendien I Kunstpreise

2018 Projektförderung Ministerium NRW, Kulturraum Niederrhein
2017 Katalogförderung Marli Hoppe-Ritter Stiftung, Landesbank Baden-Württemberg, ART-regio
2016 Artist in Residence Fotorecherche Borschemich und Immerath, Erkelenz
2016 Projektförderung Stadt Ulm, suspisious objects
2015 Projektförderung Verein der Freunde des Ulmer Museums
2015 Realisation Kunst am Bau, Uzin Utz AG Ulm
2014 Projektförderung Künstlerhaus Ulm, Ausstellungsprojekt von hier aus
mit Janina Schmid, Johannes Kithil und Angela Ender, Kuratorin Birte Horn
2013 Katalogförderung der Landesbank Baden-Württemberg
2011 Jahresgabe Kunstverein Ulm
2009 Realisation Kunst am Bau, Amtsgericht Ulm
2005 Kunstpreis, Kunstverein Neu-Ulm
2004 Realisation Kunst am Bau, Universitätsklinikum Ulm
2003 International Artist in Residence, Muzeul de Arta Maramures Baia Mare, Rumänien
2003 – 2007 Atelierförderung der Stadt Ulm
2002 – 2004 Atelier- und Arbeitsstipendium, pro arte ulmer kunststiftung
1998 Projektförderung Klasse Lakner, Essen Zeche Zollverein, Debutanten
1995 Förderung Junge Kunst, Stadt Willich

Einzelausstellungen

2020 Nürtingen, Kunstverein
2019 Reutlingen, TTR, am Stück oder geschnitten, kuratiert von Clemens Ottnad
Linz, Kunstverein, Der Rest kann weg
2018 Biberach, Stiftung pro arte, Lost place, mit Ute Robitschko
Böblingen, Kunstverein, Aus jedem Dorf ein Hund, kuratiert von Dr. Günter Baumann
Ulm, Galerie Tobias Schrade, mit Hartmut Landauer
Willich/ Neuss, Städtische Galerie, Volumina, kuratiert von Jutta Saum
2017 Stuttgart, Schacher Raum für Kunst, Ortsfremde, mit Johanna Jakowlev
Venedig, Ospedale al Mare Lido, space fabric
2016 Ulm, Projektraum, Cote d‘ Azur, mit Esther Hagenmaier, Nike Arnold, Jörn Plaß, kuratiert von Janina Schmid und Fred Kochbeck
2015 Pforzheim, Galerie Brötzinger, Das was es ist
Erkelenz, Haus Nazareth, Raumgebilde
Ulm, pro arte ulmer kunststiftung, restzeichen, mit Dirk Hupe
Stuttgart, Galerie Keim, Heimspiel, mit Thomas Heger
2013 Ulm, Galerie Tobias Schrade, doppelraum
Leutkirch im Allgäu, Städtische Galerie, Zimmer frei
Filderstadt, Städtische Galerie, Neue Arbeiten
2012 Konstanz, Galerie Geiger, freiräume
Baia Mare, Künstlerkolonie, back again
2011 Herrenberg, Galerie der Volksbank, Wo ich bin ist es am schönsten, kuratiert von Dr. Walter Springer
2009 Konstanz, Galerie Geiger, zwischendrin

Gruppenausstellungen

2020 Ulm, pro arte – ulmer kunststiftung, 33 Werke aus der Sammlung
2019 Ulm, Kunstverein, Jahresgaben, mit Tom Anholt, Willi Siber, Andrey Klassen, Francis Zeischegg, kuratiert von Katharina Ritter
Ehingen/ Burgrieden, Städtische Galerie und Museum Villa Rot, interim mit Jörg Bach, Jeanette Zippel, Edgar Braig u.a., kuratiert von Marco Hompes
Neu-Ulm, Museum Oberfahlheim, alle!
Stuttgart, Projektraum Schacher, Speicherplätze
2018 Kaufbeuren, Kunsthaus, Blickfang, mit Barbara Herold, Karen Irmer, Kathrin Ganser, Raik Gupin, David Borgmann u.a., kuratiert von Jan T. Wilms
Karlsruhe, Galerie Schacher – Raum für Kunst, art Karlsruhe Messe für zeitgenössische Kunst
Freiburg, modo Verlag, kunstBUCH, mit Alfonso Hüppi, Friedemann Grieshaber, Sati Zech, Werner Pokorny, Timm Ulrichs u.a
Hagen, Museum Osthaus, kunstBuch, mit Alfonso Hüppi, Friedemann Grieshaber, Sati Zech, Werner Pokorny, Timm Ulrichs u.a.
Neu-Ulm, Putte Projektraum, the making of the unrealised, in Kooperation mit Kreuzberg Pavillon Berlin
Ulm, Museum, Warum Kunst?
2017 Bad Säckingen, Kunstverein Hochrhein, Zeichnung heute, mit Frauke Schlitz, Alf Setzer u.a.
Herrenberg, Galerie der Volksbank, Meisterwerke aus der Sammlung
2016 Ulm, Münsterplatz, suspicious objects, mit Janina Schmid, Angela Ender und Fred Kochbeck
Wertingen, Städtische Galerie, weg gehen
2015 Roggenburg, Haus für Kunst und Kultur, Kunst! mit Lisa Miller, Esther Hagenmeyer, Bianca Kennedy und Felix Kraus
Stuttgart, Galerie Keim, quergedacht, mit Thomas Heger, Rolf Kilian u.a.
Essen, Forum Kunst und Architektur, konnexion, kuratiert von Tim Cierpiszewski und BDA, mit Karsten Gliese u.a.
Ulm, Kunsthalle Weishaupt, on top Triennale
Ulm, Museum Ulm, aufgeteil
Krumbach, Museum Schwaben, Mittelschwäbische Kunst
2014 Karlsruhe, Galerie Tobias Schrade, art Karlsruhe Messe für zeitgenössische Kunst

1972
geboren in Düsseldorf
Birte Horn lebt und arbeitet in Blaubeuren (D)

Studium  I  Lehraufträge

1993 – 1998
Universität Folkwang Hochschule Essen, Klasse Prof. László Lakner

1992 – 1998
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Germanistik bei Prof. Anton

2017
Arbeitsaufenthalt Venedig, Lido, Ospedale al Mare

2014
Arbeitsaufenthalt Erkelenz, Borschemich und Immerath Garzweiler Gebiet NRW

2012
Arbeitsaufenthalt Baia Mare, Rumänien

2014 – 2015
Lehrauftrag, Bayrische Akademie für Jugendliche Kloster Roggenburg

seit 2013
Lehrauftrag, Aicher–Scholl–Studienkolleg an der HFG Ulm

2000 – 2016
Lehrauftrag, Kunstschule für Jugendliche, Ulm

1995 – 2000
Lehrauftrag, Schule für Kunst und Theater, Neuss

Stipendien  I  Kunstpreise

2018
Projektförderung Ministerium NRW, Kulturraum Niederrhein

2017
Katalogförderung Marli Hoppe-Ritter Stiftung, Landesbank Baden-Württemberg, ART-regio

2016
Artist in Residence Fotorecherche Borschemich und Immerath, Erkelenz

2016
Projektförderung Stadt Ulm, suspisious objects

2015
Projektförderung Verein der Freunde des Ulmer Museums

2015
Realisation Kunst am Bau, Uzin Utz AG Ulm

2014
Projektförderung Künstlerhaus Ulm, Ausstellungsprojekt von hier aus mit Janina Schmid, Johannes Kithil und Angela Ender, Kuratorin Birte Horn

2013
Katalogförderung der Landesbank Baden-Württemberg

2011
Jahresgabe Kunstverein Ulm

2009
Realisation Kunst am Bau, Amtsgericht Ulm

2005
Kunstpreis, Kunstverein Neu-Ulm

2004
Realisation Kunst am Bau, Universitätsklinikum Ulm

2003
International Artist in Residence, Muzeul de Arta Maramures Baia Mare, Rumänien

2003 – 2007
Atelierförderung der Stadt Ulm

2002 – 2004
Atelier- und Arbeitsstipendium, pro arte ulmer kunststiftung

1998
Projektförderung Klasse Lakner, Essen Zeche Zollverein, Debutanten

1995
Förderung Junge Kunst, Stadt Willich

Einzel-
ausstellungen

2020
folgt

2019
Reutlingen, TTR, am Stück oder geschnitten, kuratiert von Clemens Ottnad
Linz, Kunstverein, Der Rest kann weg

2018
Biberach, Stiftung pro arte, Lost place, mit Ute Robitschko
Böblingen, Kunstverein, Aus jedem Dorf ein Hund, kuratiert von Dr. Günter Baumann
Ulm, Galerie Tobias Schrade, mit Hartmut Landauer
Willich/ Neuss, Städtische Galerie, Volumina, kuratiert von Jutta Saum

2017
Stuttgart, Schacher Raum für Kunst, Ortsfremde, mit Johanna Jakowlev
Venedig, Ospedale al Mare Lido, space fabric

2016
Ulm, Projektraum, Cote d‘ Azur, mit Esther Hagenmaier, Nike Arnold, Jörn Plaß, kuratiert von Janina Schmid und Fred Kochbeck

2015
Pforzheim, Galerie Brötzinger, Das was es ist
Erkelenz, Haus Nazareth, Raumgebilde
Ulm, pro arte ulmer kunststiftung, restzeichen, mit Dirk Hupe
Stuttgart, Galerie Keim, Heimspiel, mit Thomas Heger

2013
Ulm, Galerie Tobias Schrade, doppelraum
Leutkirch im Allgäu, Städtische Galerie, Zimmer frei
Filderstadt, Städtische Galerie, Neue Arbeiten

2012
Konstanz, Galerie Geiger, freiräume
Baia Mare, Künstlerkolonie, back again

2011
Herrenberg,
Galerie der Volksbank, Wo ich bin ist es am schönsten, kuratiert von Dr. Walter Springer

2009
Konstanz, Galerie Geiger, zwischendrin

Gruppen-
ausstellungen

2020
folgt

2019
Ulm, Kunstverein, Jahresgaben, mit Tom Anholt, Willi Siber, Andrey Klassen. Francis Zeischegg u.a., kuratiert von Katharina Ritter
Ehingen/ Burgrieden, Städtische Galerie und Museum Villa Rot, interim mit Jörg Bach, Jeanette Zippel, Edgar Braig u.a., kuratiert von Marco Hompes
Neu-Ulm, Museum Oberfahlheim, alle!
Stuttgart, Projektraum Schacher, Speicherplätze

2018
Kaufbeuren, Kunsthaus, Blickfang, mit Barbara Herold, Karen Irmer, Kathrin Ganser, Raik Gupin, David Borgmann u.a., kuratiert von Jan T. Wilms
Karlsruhe, Galerie Schacher – Raum für Kunst, art Karlsruhe Messe für zeitgenössische Kunst
Freiburg, modo Verlag, kunstBUCH, mit Alfonso Hüppi, Friedemann Grieshaber, Sati Zech, Werner Pokorny, Timm Ulrichs u.a.
Hagen, Museum Osthaus, kunstBuch, mit Alfonso Hüppi, Friedemann Grieshaber, Sati Zech, Werner Pokorny, Timm Ulrichs u.a.
Neu-Ulm, Putte Projektraum, the making of the unrealised, in Kooperation mit Kreuzberg Pavillon Berlin
Ulm, Museum, Warum Kunst?

2017
Bad Säckingen, Kunstverein Hochrhein, Zeichnung heute, mit Frauke Schlitz, Alf Setzer u.a.
Herrenberg, Galerie der Volksbank, Meisterwerke aus der Sammlung

2016
Ulm, Münsterplatz, suspicious objects, mit Janina Schmid, Angela Ender und Fred Kochbeck
Wertingen, Städtische Galerie, weg gehen

2015
Roggenburg, Haus für Kunst und Kultur, Kunst! mit Lisa Miller, Esther Hagenmeyer, Bianca Kennedy und Felix Kraus
Stuttgart, Galerie Keim, quergedacht, mit Thomas Heger, Rolf Kilian u.a.
Essen, Forum Kunst und Architektur, konnexion, kuratiert von Tim Cierpiszewski und BDA, mit Karsten Gliese u.a.
Ulm, Kunsthalle Weishaupt, on top Triennale
Ulm, Museum Ulm, aufgeteilt
Krumbach, Museum Schwaben, Mittelschwäbische Kunst

2014
Karlsruhe, Galerie Tobias Schrade, art Karlsruhe Messe für zeitgenössische Kunst